Olive Taggiasche – Taggiasca Oliven

La Macina Ligure

Abtropfgewicht: 110gr
Gebiet: Ligurien / ITALIEN
Rubrik: Antipasti

CHF 7.90 inkl. MwSt.

Nicht vorrätig

Die von Hand geernteten, nicht entsteinten Oliven werden nach dem Waschen in Salzlake eingelegt, wo sie reifen, bevor sie zusammen mit frischer Salzlake ins Glas kommen.

Der Legende nach, brachten Benediktinermönche den ersten Taggiasca Olivenbaum von der Klosterinsel Lerins vor Cannes ins Valle Argentina, nachdem sie nahe der Stadt Taggia das Kloster Santa Maria del Canneto gegründet hatten. Von diesem Ursprung aus, eroberte di Taggiasca Olive ganz Italien. Das Hauptanbaugebiet ist aber nach wie vor die Provinz Imperia und die angrenzenden Provinzen.

Die kleine Taggiasca Olive speichert weniger Wasser als andere Olivensorten und entwickelt je nach klimatischen Bedingungen ein sehr intensives Aroma, was sie bei Kennern sehr begehrt macht. Die langanhaltende, feste Konsistenz des Fruchtfleischs prädestiniert die Taggiasca zur Konservierung in Öl oder Salzlake.

Die Konservierung in Salzlake (ital: Salamoia) stellt eine jahrhundertealte Tradition der Konservierungs-Technik dar.

 

Zutaten: Oliven* Taggiasca 65%, Wasser, Salz
*aus kontrolliert biologischem Anbau

 

Region

Ligurien (Italien)

Delikatessen

Antipasti

Produzent

La Macina Ligure

Nährwerte pro 100 g

Kalorien: 152 kcal / 626 kJ
Kohlenhydrate: 1.0 g
davon Zucker: < 0.5 g
Eiweiss: 1.2 g
Fett: 16 g
Salz: 6.1 g