Delikatessen

Unsere Delikatessen bestehen ausschliesslich aus ausgesuchten Spezialitäten, welche uns überzeugen konnten. Diese Köstlichkeiten stammen überwiegend aus Italien, aber auch aus einigen anderen Regionen. Meist von kleineren Produzenten und Manufakturen, die unermüdlich bemüht sind, aus ausgesuchten Rohstoffen, hervorragende Produkte herzustellen. Unsere Delikatessen werden mit Sicherheit Ihr Gaumen verwöhnen. Wir sind jeden Tag auf der Suche nach neuen aussergewöhnlichen Genuss-Spezialitäten, deshalb kommen immer neue Produkte hinzu. Wenn Sie auf dem neusten Stand bleiben wollen, lohnt es sich hin und wieder hier reinzuschauen.

 

Alle Delikatessen Produzenten

Delikatessen  Es gibt 95 Produkte.

Unterkategorien

  • Olivenöle

    Ein oder besser mehrere hochwertige Olivenöle gehören zu einer guten Küche wie ein guter Wein zu einem schönen Essen. Wie bei Wein, gibt es auch bei den Olivenölen je nach Region und verwendeter Olivensorte bzw. Olivenmischung grosse geschmackliche Unterschiede. Es gilt somit auch hier das richtige bzw. geschmacklich passende Olivenöl zum jeweiligen Gericht auszusuchen. Generell zeichnen sich Olivenöle aus dem Norden Italiens durch ihre fruchtige Leichtigkeit aus. Passen somit ideal zu leichten delikaten Gerichten, wie angebratenem Fisch, Kalbfleisch, Salat usw. Inneritalienische Öle aus der Toskana, Umbrien usw. sind meist kräftig, mit Kräuter- und auch schon mal grasigen Noten. Sie passen zu entsprechend, kräftigeren Gerichten, wo diese kräutrige, grasige Noten das Eigenaroma des Gerichts unterstreichen bzw. ergänzen. Auch die leicht süsslichen, vollen süditalienischen Öle erfreuen sich grosser Beliebtheit.

     

    Wir bieten Ihnen deshalb ein mehrere, hervorragende Olivenöle von unseren Weinbauern und ausgesuchten Produzenten an. Diese werden mit der gleichen Liebe und Sorgfalt hergestellt wie die jeweiligen Weine.

     

    Produzenten von Olivenöle

    Redoro

  • Aceti

     

    Produzenten von Aceti

    Redoro

  • Antipasti

     

    Produzenten von Antipasti

    Redoro

  • Pasta

    Mit der Pasta von Pasta D’Autore und Pasta Fabbri bieten wir Ihnen die Produkte von zwei der besten Pasta-Produzenten Italiens an. Wenn Sie nicht immer die Möglichkeit haben, frische Pasta beim Spezialisten zu kaufen, dann sollten Sie diese getrockneten Produkte probieren. Wir sind sicher, Sie werden diese Pasta lieben. Ob nun die handgeschnittenen Tajarin, die Tagliatelle oder Pappardelle von Pasta D’Autore oder die Spaghetti, Spaghettoni, Penne oder Rigatoni von Pasta Fabbri, alle Artikel überzeugen durch ihren feinen Geschmack. Beide Produzenten legen grossen Wert darauf, nur allerbeste Rohstoffe für ihre Pasta zu verwenden und dies schmeckt man auch. Beide Produktlinien werden schonend getrocknet. So wird z.B. bei Fabbri penibel darauf geachtet, dass 38°C nicht überschritten werden. Unter diesen Bedingungen ist gewährleistet, dass alle Inhaltsstoffe den Trocknungsprozess unbeschadet überstehen und die Pasta ihren vollen Geschmack und Nährstoffgehalt behält. Als Vergleich, bekannte Pasta-Marken trocknen ihre Produkte bei bis zu 180°C. Kein Wunder dauert der Trocknungsprozess bei Fabbri bis zu 120h und nicht wie bei den grossen Industriebetrieben einige Minuten. Hergestellt werden die verschiedenen Produkte von Hand oder mit Bronzefiguren. Der Einsatz von Bronzefiguren verleiht der Pasta zwar eine raue Oberfläche, trägt aber auch dazu bei, dass die Sauce nach dem Kochen an der Pasta besser haftet. Betrachtet man sich die kurze Zutatenliste einer Pasta kann man sich kaum vorstellen, dass die Unterschiede von einer Pasta aus einem Grossbetrieb zu einer Pasta aus einer kleinen Manufaktur so gross sein können. Wer die Produkte unserer beiden Produzenten aber mal probiert hat, ist überzeugt und wird verstehen, warum diese kleinen Manufakturen in den nationalen und internationalen Bewertungen die Nase ganz vorne haben.

     

    Produzenten von Pasta

    Marco Giacosa Pasta d'Autore Fabbri

  • Reis

    Rund um die Stadt Vercelli erstreckt sich das grösste Reisanbaugebiet Europas. 90% der 1.6 Mio. Tonnen Reis die Italien jährlich auf 250000 Hektar Fläche produziert, stammen aus dieser fruchtbaren Ebene zwischen Alpen und Appenin, welche nach dem gleichnamigen Fluss der sie geschaffen hat, auch als Po-Ebene bezeichnet wird.  Zentrum bildet hierbei das Piemont um die Provinzen Vercelli und Novara, gefolgt von der Lombardei, der Emilia und dem Veneto. Vercelli gilt daher auch als wichtigster Reisumschlagsplatz Europas.  

     

    Reisanbau hat in Italien eine lange Tradition. Seit dem 15. Jahrhundert wird Reis angebaut. Über 400 Jahre hindurch war dies lediglich eine Sorte, die damals „Nostrale“ genannt wurde und die heute als Balilla bekannt ist. Im 19. Jahrhundert brachte ein Jesuitenpfarrer Samen von über 40 Sorten der tropischen Pflanze von den Philippinen mit, pflanzte diese aus und beobachtete, welche davon sich am besten eigneten für die klimatischen Bedingungen der Po-Ebene.

     

    Die Po-Ebene gehört zur warmgemäßigten Klimazone, die Übergangs­jahres­zeiten sind größtenteils warm und sonnig, im Sommer können die Temperaturen aber auch auf 38 °C steigen. Die Ebene weist für italienische Verhältnisse jedoch relativ kühle Winter auf. Zwischen November und Februar kann es häufiger zu leichten Frösten kommen. Die eigentliche Arbeit im Reisfeld beginnt dann im März, wo die Felder nach dem Pflügen auf einheitliches Niveau gebracht werden. Ende April wird ausgesät und die Felder anschliessend geflutet. Den ganzen Sommer über bleiben diese geflutet. Die Pflanzen werden  so mit der notwendigen Feuchtigkeit versorgt und sind durch den optimalen Temperaturausgleich zwischen Tag und Nacht, vor Kälte geschützt.

     

    In der Po-Ebene werden mittlerweile einige Dutzend unterschiedliche Reissorten angebaut. Naturgemäss dominieren jedoch die Sorten, welche sich für den Risotto eignen.  Allen voran die Sorten Balilla, Arborio, Baldo, Roma und Carnaroli. Wobei letztgenannter als der beste unter den Risotto-Reis-Sorten gilt. Daneben aber auch Sorten wie Venere oder Ermes.

    Der Vialone Nano wiederum ist die häufigste Reissorte im Anbaugebiet  zwischen Verona und Mantua und besitzt dort ein eigenes Gütesiegel mit geschützter geografischer Anerkennung (IGP).

     

    Dank einer intensiven Zusammenarbeit mit der Riseria Ferron aus dem Veneto (Isola della Scala) sind wir in der Lage, ihnen den Carnaroli , Vialone Nano, Venere und Ermes-Reis in Top Qualität anbieten zu können.

     

    Produzenten von Reis

    Ferron

  • Senf, Saucen & Co

     

    Produzenten von Sauce

    Dirty Harry Münchner Kindl Senf

  • Panettone

    Seit 1905 werden in der Provinz Cuneo im Piemont nur mit den besten Zutaten Panettone von höchster Qualität hergestellt. Luftige und aromatische Panettone sind das Resultat.

    Produzenten von Panettone

    Redoro

  • Gewürze
pro Seite
Zeige 1 - 25 von 95 Produkte
Zeige 1 - 25 von 95 Produkte