Produkte des Produzenten: Pilzer

Pilzer1957 gründete Vincenzo Pilzer die kleine Destillerie im Valle di Cembra. Das Tal liegt im Trentino Gebiet und ist vom Weinbau geprägt. Man findet hier den höchsten Verbreitungsgrad der Rebsorte Müller-Thurgau in ganz Italien. Die Talgemeinschaft im Cembratal umfasst zusammen mit dem Hauptort Cembra 11 kleinere Gemeinden. Die Destillerie der Pilzers findet man am Rande der Gemeide Faver . Der Ort wird aufgrund seines Wasserreichtums auch „Portegnac“ genannt und liegt unterhalb des „Monte Castion“, den schon die alten keltischen Völker als heilig betrachteten.

Die Destillerie wird heute von Bruno und Ivano, den beiden Söhnen von Vincenzo geführt. Beide kennen sich im Weinbau sehr gut aus. Bruno ist ein anerkannter Experte in Sachen Destillation und Destillationstechnik. Der praktisch orientierte Ivano, der unermüdliche Arbeiter, ist die gute Seele des Betriebes.

Wasser ist der Antriebsmotor von Sägewerken und Mühlen, ist aber auch unentbehrliches Element bei der Destillation. Um Produkte von bestmöglicher Qualität zu bekommen, wird batchweise destilliert. Die Dämpfe aus der Brennblase werden sorgfältig auf gereinigt, die gewünschte Fraktion schonend konzentriert und dann mit Hilfe von wassergekühlten Kolonnen wieder kondensiert. Viel Gefühl und Erfahrung ist notwendig, um beim Brennen den sogenannten „Kopf“ und „Schwanz“ abzutrennen, so dass nur das „Herz“, das Beste aus einer Maische gewonnen wird. Viel Geduld braucht es auch bis das gewonnene Destillat über die notwendige „Reife“ verfügt. Bei den Pilzer’s verlässt kein Destillat den Betrieb, ohne minimale Reifung von 10 Monaten im Edelstahltank oder Eichenfass. Mit reinem Quellwasser aus dem Valle di Cembra werden die Produkte zuvor auf 43 % Vol. gebracht.

Kein Wunder, dass die kleine Destillerie für ihre Produkte schon viele Preise, darunter auch namhafte internationale Preise entgegennehmen durfte. Das Sortiment umfasst in erster Linie Grappas von lokalen, auch autochthonen Traubensorten wie Schiava, Teroldego und Moscato Giallo; aber auch Fruchtbrände wie Aprikose, Quitte, Williams-Birne und Apfel ergänzen das Sortiment. Demnächst wird ein 9 jähriger Brandy dazukommen und im betriebseigenen kleinen Labor wird an weiteren, grossartigen Produkten getüftelt.

Pilzer

Pilzer1957 gründete Vincenzo Pilzer die kleine Destillerie im Valle di Cembra. Das Tal liegt im Trentino Gebiet und ist vom Weinbau geprägt. Man findet hier den höchsten Verbreitungsgrad der Rebsorte Müller-Thurgau in ganz Italien. Die Talgemeinschaft im Cembratal umfasst zusammen mit dem Hauptort Cembra 11 kleinere Gemeinden. Die Destillerie der Pilzers findet man am Rande der Gemeide Faver . Der Ort wird aufgrund seines Wasserreichtums auch „Portegnac“ genannt und liegt unterhalb des „Monte Castion“, den schon die alten keltischen Völker als heilig betrachteten.

Die Destillerie wird heute von Bruno und Ivano, den beiden Söhnen von Vincenzo geführt. Beide kennen sich im Weinbau sehr gut aus. Bruno ist ein anerkannter Experte in Sachen Destillation und Destillationstechnik. Der praktisch orientierte Ivano, der unermüdliche Arbeiter, ist die gute Seele des Betriebes.

Wasser ist der Antriebsmotor von Sägewerken und Mühlen, ist aber auch unentbehrliches Element bei der Destillation. Um Produkte von bestmöglicher Qualität zu bekommen, wird batchweise destilliert. Die Dämpfe aus der Brennblase werden sorgfältig auf gereinigt, die gewünschte Fraktion schonend konzentriert und dann mit Hilfe von wassergekühlten Kolonnen wieder kondensiert. Viel Gefühl und Erfahrung ist notwendig, um beim Brennen den sogenannten „Kopf“ und „Schwanz“ abzutrennen, so dass nur das „Herz“, das Beste aus einer Maische gewonnen wird. Viel Geduld braucht es auch bis das gewonnene Destillat über die notwendige „Reife“ verfügt. Bei den Pilzer’s verlässt kein Destillat den Betrieb, ohne minimale Reifung von 10 Monaten im Edelstahltank oder Eichenfass. Mit reinem Quellwasser aus dem Valle di Cembra werden die Produkte zuvor auf 43 % Vol. gebracht.

Kein Wunder, dass die kleine Destillerie für ihre Produkte schon viele Preise, darunter auch namhafte internationale Preise entgegennehmen durfte. Das Sortiment umfasst in erster Linie Grappas von lokalen, auch autochthonen Traubensorten wie Schiava, Teroldego und Moscato Giallo; aber auch Fruchtbrände wie Aprikose, Quitte, Williams-Birne und Apfel ergänzen das Sortiment. Demnächst wird ein 9 jähriger Brandy dazukommen und im betriebseigenen kleinen Labor wird an weiteren, grossartigen Produkten getüftelt.


Pilzer


www.pilzer.it

Mehr
Zeige 1 - 6 von 6 Produkte
Zeige 1 - 6 von 6 Produkte