Produkte des Produzenten: Vicari

VicariDas Weingut Vicari liegt in Morro D’Alba, unweit der italienischen Stadt Ancona in den Marchen. Hier werden auf 22 Ha Fläche Verdicchio, Lacrima und Moscatello angebaut. Das Weingut achtet penibel darauf, während der gesamten Produktion Qualität zu produzieren. Hierzu werden bewusst Trauben während des Wachstums herausgeschnitten, um so die Erträge gering zu halten. Die Ernte erfolgt manuell mit unmittelbarer, schonender Weiterverarbeitung im Keller.

Die Familie Vicari hat eine lange Familiengeschichte in Morro D’Alba. Ein Dokument aus 1720 belegt, dass schon im damaligen Kirchenstatt eine Familie „Vicario“ dort gelebt hat. Im Ort war die Weinbau-tra¬dition dieser Familie, die bereits seit 1600 auch als Pächter dieser Tätigkeit nachging, wohl bekannt. Ein weiteres Dokument das die tiefe Verwurzelung dieser Familie mit dem Weinbau aufzeigt, ist ein Dokument von der Traubenlese aus 1842, bei welchem es um die vertragliche Details Ablieferung des Mostes eines Vicari Giuseppe geht.

Der Betrieb ist ein kleines Familienunternehmen, bestehend aus Nazzareno und seinen beiden Kindern Vico und Valentina. Die Vicari’s waren die „Vom guten Brunnen“ („Del Pozzo Buono“), weil sich damals und heute immer noch ein grosser Brunnen in der Strasse zum Weingut befindet, wo damals alle Einwohner ihr Trinkwasser holten.

Heute erinnert das Weingut mit jeder produzierten Flasche Wein an diese alte Tradition, die alle Weine „Vom guten Brunnen“ charakterisiert. Selbst das Logo des Betriebes stellt den alten Brunnen in einer stilisierten Form dar.

Vicari

VicariDas Weingut Vicari liegt in Morro D’Alba, unweit der italienischen Stadt Ancona in den Marchen. Hier werden auf 22 Ha Fläche Verdicchio, Lacrima und Moscatello angebaut. Das Weingut achtet penibel darauf, während der gesamten Produktion Qualität zu produzieren. Hierzu werden bewusst Trauben während des Wachstums herausgeschnitten, um so die Erträge gering zu halten. Die Ernte erfolgt manuell mit unmittelbarer, schonender Weiterverarbeitung im Keller.

Die Familie Vicari hat eine lange Familiengeschichte in Morro D’Alba. Ein Dokument aus 1720 belegt, dass schon im damaligen Kirchenstatt eine Familie „Vicario“ dort gelebt hat. Im Ort war die Weinbau-tra¬dition dieser Familie, die bereits seit 1600 auch als Pächter dieser Tätigkeit nachging, wohl bekannt. Ein weiteres Dokument das die tiefe Verwurzelung dieser Familie mit dem Weinbau aufzeigt, ist ein Dokument von der Traubenlese aus 1842, bei welchem es um die vertragliche Details Ablieferung des Mostes eines Vicari Giuseppe geht.

Der Betrieb ist ein kleines Familienunternehmen, bestehend aus Nazzareno und seinen beiden Kindern Vico und Valentina. Die Vicari’s waren die „Vom guten Brunnen“ („Del Pozzo Buono“), weil sich damals und heute immer noch ein grosser Brunnen in der Strasse zum Weingut befindet, wo damals alle Einwohner ihr Trinkwasser holten.

Heute erinnert das Weingut mit jeder produzierten Flasche Wein an diese alte Tradition, die alle Weine „Vom guten Brunnen“ charakterisiert. Selbst das Logo des Betriebes stellt den alten Brunnen in einer stilisierten Form dar.


Vicari


www.vicarivini.it

Mehr
Zeige 1 - 3 von 3 Produkte
Zeige 1 - 3 von 3 Produkte